Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit Persönlichkeitsentwicklung und Spiritualität. Während Seminaren und Ausbildungen habe ich erfahren dürfen, dass ich für mein Leben selbst verantwortlich bin – eine vielleicht banal klingende aber lebensverändernde Erkenntnis: Wenn ich in meinem Leben etwas anders haben will, bin ICH derjenige, der etwas ändern muss. Wir haben nie gelernt, dass wir der Schöpfer unseres Lebens sind. Wir wurden von klein auf klein gehalten. Es ging schon als kleine Kinder los; durch die Eltern, dann der Kindergarten, in der Schule durften wir uns nur verhalten, wie es die Lehrer zuließen usw.. . Wir haben nie wirklich gelernt, wir selbst zu sein. Wir haben nie gelernt, uns selbst zu lieben. Es ist egoistisch, sich selbst zu lieben, sagen die Einen. Es ist erstrebenswert sich selbst zu lieben, behaupte ich und viele Andere.

jose-profilAus eigener Erfahrung weiss ich, dass es nicht immer leicht ist, zu sich zu stehen und sich selbst zu lieben. Ich rede von gesunder Selbstliebe, nicht von der egoistischen Selbstliebe, die radikal andere Menschen bewusst verletzt, um sich gut und wichtig zu fühlen. Ich weiss, dass, wenn ich mich selbst liebe oder zu mir stehe, manche Menschen sich verletzt fühlen oder mich nicht verstehen. Es ist dann ein Prozess für alle Beteiligten, sich gegenseitig zu respektieren und des sich selbst liebens und ganz wichtig, sein Gegenüber da zu lassen, wo er/sie gerade steht. Es ist mir auch klar, dass das mit Ängsten verbunden ist. Angst, Menschen aus den Augen zu verlieren, Gewohnheiten loszulassen. Dafür treten andere Menschen in dieses neue Leben ein, das zwangsläufig entsteht, wenn wir beginnen uns zu lieben und achtsamer mit uns umzugehen. Wichtig dabei ist, dass wir nach und nach spüren, fühlen ob wir eine Entscheidung aus dem Herzen treffen oder aus dem Verstand.

Jetzt möchte ich Ihnen das, was ich erfahren habe, näher bringen, Ihnen Hilfe zur Selbsthilfe ermöglichen. Ihnen zur Seite stehen, wenn Sie in Ihr Leben Neues einfliessen lassen möchten.

Dieser „ICH“ heisst Jose Notari, in Spanien geboren, seit meinem 11. Lebensjahr in Göppingen lebend. Seit 2003 hat sich immer mehr herausgestellt, dass ich mich ständig verändere und immer mehr zu mir finde. Ich habe seit 2015 eine eigene Praxis in Göppingen, in der ich Meditationen, Vorträge, Workshops und Coachings anbiete.

Durch meine Arbeit möchte ich ein Stückchen dazu beitragen, dass die Erde, auf der wir alle leben, etwas heiler und liebevoller wird.

Es mag sein, dass wir durch das Wissen anderer, gelehrter werden – weiser werden wir nur durch uns selbst.— Michel de Montaigne

Herzlichst

Jose Notari